Spaghettikürbis mit Bratwurst

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da… Und was gibt es da schöneres als die bunte Vielfalt der Kürbisse zu genießen.

Für mich ein ganz besonderer Kürbis - der Spaghettikürbis!

Das Rezept ist für 4 Personen. 

Zutatenliste: 

1 mittelgroßer Spaghettikürbis

Rapsöl

2 mittelgroße Zwiebel

1 TL Paprikapulver

½ TL Knoblauchpulver

2 Lorbeerblätter

5 Wacholderbeeren

Etwas Chili

Kräutersalz

Weißer Pfeffer

¼ L Wasser

4 Bratwürstel

(Sauerrahm - Zum Spaghettikürbis gebe ich noch gerne oben drauf einen Tupfer Sauerrahm, das macht den besonderen Geschmacks-Kick!)

Den Spaghettikürbis halbieren und die Kerne entfernen. Mit etwas Öl bestreichen und auf ein Backblech legen. Den Kürbis bei 140 Grad, Umluft 40 Minuten garen. Herausnehmen und etwas auskühlen lassen.

Der Kürbis ist nun so weich, dass man das Kürbisfleisch = Spaghetti mit einer Gabel herauskratzen kann. 

Während der Kürbis im Rohr ist, die Zwiebel schälen und fein nudelig schneiden. Etwas Rapsöl in einen Topf geben und die Zwiebel unter starker Hitze leicht anrösten. Nun kommt das Paprikapulver dazu. Gut umrühren (Paprikapulver wird schnell bitter, wenn es sich im Topf anlegt – daher gut rühren!) und mit Wasser ablöschen. Nun die Gewürze hinzugeben und bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Wenn der Zwiebel weich ist, das Fleisch vom Spaghettikürbis dazugeben, gut umrühren und zugedeckt nochmals 15 Minuten köcheln lassen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In der Zwischenzeit die Bratwürstel in etwas Rapsöl in der Pfanne gut braun anbraten.

Den Spaghettikürbis mit der Bratwurst auf Teller anrichten. Fertig!